Bibel Travel App

17. November 2015 admin Allgemein

Während seiner Arbeit als Galerist, Maler, Komponist und Musiker fand Willy Wiedmann generell noch zum schreiben seiner Bücher, Gedichte sowie auch diverse Liedtexte. Im Ganzen schrieb dieser 7 Lektüren, 500 Gedichte und mehrere Liedtexte beziehungsweise Hörbuch. Die meisten Arbeiten publizierte Willy jedoch unter einem seiner vielen Künsternamen, sowie bspw. „Alkibiades Zickle“, wonach ebenso das Restaurant „Zickle“ benannt wurde. Seine weiteren Pseudonyme waren: Theodor Abtsfeld, Eugen von Engelsbogen, George Yugone ebenso wie Allan Doe., Verständlicherweise können wir einen wirklich lebendigen Prozess der Entstehung der bliblischen Schriften erwarten, an dem viele Personen verwickelt sind. Unsererseins können wir hiervon ausgehen, dass diese Personen die Nähe Gottes erfahren haben und davon berichteten. Ehe die ersten Teile von dem Alten Testament aufgeschrieben wurden, worden diese bereits hunderte von Jahren verbal weitergegeben. Die Verschriftlichung der Texte sind dann ab dem 9. Jahrhundert v. Chr. gestartet worden. Leute sammelten Erzählungen, Worte, Sprüche wie auch Dichtungen, jedoch auch amtliche Informationen aus der Umgebung. Jüdische Gelehrte haben die 3 heiligen Schriften dann ab dem 5. Jahrhundert v. Chr. zu größeren Einheiten zusammengefügt, beginnend mit der Tora, den 5 Büchern Moses. Die neusten Lektüren wurden erst im 2. Jahrhundert v.Chr. aufgeschrieben. Das bedeutet von den Anfängen mündlicher Überlieferungen bis zu den letzten schriftlichen Abfassung des Alten Testaments, sind in etwa eintausend Jahre vorüber gegangen., Diese Bibel ist etwas andersartig, als sie uns bekannt ist: Diese Bibel verfügt über 3.333 Seiten und ihre jeweiligen, händisch illustrierten Seiten hintereinandergesetzt bringen es auf im Ganzen 1,6 Kilometer Gesamtlänge. Diese Grundrechnung ist deshalb angemessen, da der Künstler das alleinige bestehende seiner Bibel als Leporello gebunden hat, sodass 19 Bildbänder mit im Schnitt knapp 90 m Gesamtlänge entstanden sind. Diese 19 Bände der Wiedmann Bibel inkludieren weitestgehend alle biblischen Bücher ebenso wie selbst einige Apokryphen. Wir reden in diesem Fall von der längsten gemalten Bibel der Welt, die von dem Stuttgarter Willy Wiedmann (1929 – 2013) stammt. 16 Jahre lang hätte er an dieser Bibel gearbeitet., Wiedmanns Stil ist einerseits bildlich genug, damit die Bibeltexte zur Darstellung gebracht werden sowie deren Bedeutsamkeit zu erklärenverdeutlicht wird. Wiederum bleibt Wiedmanns Stil auch bei seinen Figuren abstrakt ebenso wie verfremdet, da die Figuren eckig in der Darstellung sind. Dennoch ist es dem Künstler gelungen, mit wenigen, aber sauberen Linien seine Figuren interessante sowie australlungsvolle Gesichtszüge wie auch Körperhaltungen zu verleihen. In dieser eckigen und ungelenkigen Darstellung der Figuren spiegelt sich ein von Willy Wiedmann entwickelter Style der Polykonmalerei wieder. Der Stil erinnert teilweise an die verpixelte Grafik des Computerspiels aus der alten analogen Zeit wie auch an die Art, wie das zeitgemäße Fenster einer Kirche gestaltet ist., Vor den ursprünglichen Manuskripten der biblischen Texte ist aber keines erhalten geblieben. Wir haben bspw. weder das Original der Worte des heiligen Jeremia, noch das Originaldokument vom Brief des Apostels Paulus an die Gemeine in Rom. Aberexestieren „Kopien“ der Originale, welche in unterschiedlicher Menge vorliegen wie auch verständlicherweise unterschiedlich alt sind. Denn bis zur Entwicklung des heute absolut normalen Buchdrucks, existierte damals bloß die einzige Option Lektüren zu duplizieren: Man gezwungen sie handschriftlich zu duplizieren. Bloß der Werkstoff, auf welchem man schrieb, war unterschiedlich in seiner Art. Es gab Ton, Stein, Pergament, Leder oder Papyrus auf was man schreiben musste. Papyrus- oder Pergamentseiten sind in unterschiedlichen Spalten beschrieben worden und folglich aneinander geklebt oder genäht. So sind lange Streifen hervorgegangen, welche man aufrollte ebenso wie bequem lagern sowie lesen konnte. Die jeweiligen sowie 1. Bücher der Bibel gab es in Form solcher Rollen. Dies zählt jedenfalls für das Alte Testament. Die junge Christenheit hat bereits früh eine weitere Buchform benutzt, welche der aktuellen wirklich vergleichbar ist: den Kodex. Er setzt sich aus aufeinander gelegten Blättern zusammen, die geheftet worden sind. Viele Schriften des Neuen Testaments haben jene Form. Die wohl traditionsreichsten und bekanntesten Funde von alttestamentlichen Handschrifte sind in den Höhlen von Qumran am Toten Meer gemacht worden, wo die Schriften vor 2000 Jahren zum Teil in Tonkrügen übergeben worden., Wiedmann ist keinesfalls nur bekannt mittels der Austellungen der persönlichen Künste geworden, sondern ebenfalls als Unterstützer unterschiedlicher Künstler, die dieser selber ausstellte. 1964 eröffnete Wiedmann die persönliche Sammlung, die er bis 1985 leitete. In der Beschäftigung als Galerist arbeitete er mit bekannten Künstlern zusammen. Darunter waren Pablo Picasso und Georges Braque. In seiner Galerie stellte Wiedmann 1966 als erster Dalis Werke aus. Es folgten andere Kustwerke der Wiener Schule wie auch von dem südafrikaner Nkoane Harry Moyaga. Wiedmann war nach eigener Aussage, der allererste Galerist in Europa, welcher Werke eines Schwarzafrikaners aus Südafrika präsentierte., drei Breuninger Kaufhäuser hatte Willy Wiedmann künstlerisch angelegt, vier Kirchen kunstvoll versehen, die 1. Vernissage Galerie an dem Jakobsbrunnen sowie die Jahresausstellung am Jakobsbrunnen, als Autor ebenso wie Illustrator sieben Bücher, zehn Benefizveranstaltungen geleitet, 500 Gedichte geschrieben, 1500 Opus-Werke komponiert, ca. 2.500 unterschiedliche Künstler präsentiert ebenso wie die Die Wiedmann Bibel in Polykonmalerei geschaffen und 30.000 Werke gemalt. Zudem engagierte Willy Wiedmann sich in mehreren Organisationen sowie Verbänden. Wiedmann ist Versteigerer im Rahmen von Benefizveranstaltungen gewesen, Kritiker und Mitglied in diversen Vereinen. In Form eines Privatlehrers lehrte dieser Prominente wie auch begabte ebenso wie erfolgreiche Künstler, wie z. B. Ute Hadam wie auch Laleh Bastian.

beste bibel app

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/