Bikerschmuck Hamburg

17. September 2015 admin Allgemein

Der Motorradfahrer ist ein ganz eigener Typ von Mensch. Selbstverständlich existieren eine Vielzahl verschiedener Bikerarten, die ihre liebste Freizeitbeschäftigung – das Fahren ihrer Motorräder – mit Begeisterung ausführen: Die einen haben sich quasi ihrem Motorradclub verschrieben wohingegen die anderen das Bike nur am Wochenende aus aus dem Unterstand hervorholen und die nähere Umgebung „unsicher“ machen. Wenn auch diese Subkultur in den Vereinigten Staaten ihren Ursprung hat, so gibt es mittlerweile weltweit – auch in der Bundesrepublik – unenedlich viele Motorradclubs. Angefangen bei dem kleinen Verein der Motorradtouren mit den Anhängern macht, bis hin zu bekanntesten Bikervereinigungen wie den weltweit bekannten Bandidos oder anderen Clubs dieser Größenordnung aber das nicht nur durch positive Auffälligkeiten. Auch wenn viele Bikerclubs große Unterschiede untereinander aufweisen, sei es mit ihrem gesamten Aussehen, so haben sie doch alle eine Eigenschaft, die sie alle teilen: Eine gewisse Begeisterung für schweren Schmuck wie Ketten, Silberringe oder Armbänder. Auch bestimmte Symbole finden sich oft in der Bikerszene. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Totenkopfring – am liebsten aus Silber, aber Ankerringe und vielen anderen maritime Motive werden, besonders von Motorradfahrern aus dem Norden des Landes, gerne aufgesetzt. Auch außerhalb der Biker-Subkultur erfreuen sich die harten Schmuckstücke der Biker einer großen Beliebtheit wie noch nie, so sind die Totenköpfe in der Gothicszene ein nicht mehr wegzudenkendes Must-have. Inzwischen sind jene Totenkopfringe von ihrem Klischeebehafteten Image gelöst und können von jedermann ohne zur Zielscheibe schiefer Blicke zu werden. Bikerschmuckstücke wie zum Beispiel die Skullringe sind Salontauglich geworden. Bewiesen wird das ganz besonders durch die Fülle an Angeboten von solcherlei Schmuck im Netz. Demjenigen dem hauptsächlich ein modisches Statement am wichtigsten ist, der darf sich über günstige Preise freuen, denn ab fünf Euro werden die ersten Ringe zum Verkauf angeboten. Dies ist natürlich lediglich das untere Ende der der Angebotspalette, es existieren auch jede Menge spezialisierte Verkäufer, die Ringe auf Anfrage hin und nach Wunsch individuell schmieden. So hat man totale Chance selber zu entscheiden, was für Ausmaße das Schmuckstück haben soll, welche Edelmetalle benutzt werden sollen und selbstverständlich ist ganz viel Frei für individuelle Wünsche vorhanden. Aber wer wird denn nur an sich selber denken? Gerade für den eigenen Motorradclub ist so eine individuelle Anfertigung perfekt.
Es gibt ganz bestimmt keine schönere Möglichkeit das Gruppengefühl des eigenen Clubs zu präsentieren, als das Zeichen des Clubs immer bei sich zu tragen. Selbstverständlich ist so eine Sonderanfertigung nicht bloß etwas für hartgesottene Motorradfahrer. Die optischen Maßstäbe sind ja bekanntlich sehr verschieden und natürlich ist es auch so, dass der Individualist eigene Wünsche an seine Schmuckstücke hat. Nein. Es muss exakt dem eigenen Wunsch entsprechen. eben um den Ringfinger hat. Der Beschluss nach einem nicht weiter „besonderen“ Ring zu greifen oder sich einen individuellen Ring fertigen zu lassen ist natürlich Jedermann selbst zu entscheiden. Wer sich bisher noch nicht einig sicher bezüglich seiner Wahl ist, der Person ist zu raten, sich über seiner genauen Vorstellung klarzuwerden Das ist absolut in Ordnung, zwar muss man bei Sondernwünschen mehr in die Tasche greifen, aber dafür kann man dem Schmied, der den persönlichen Ring geschmiedet hat persönlich seinen Dank zu sagen und weiß, dass das Schmuckstück ein Erzeugnis von hochwertiger Handarbeit in der Hand hat.Wenn eine exakte Vorstellung vom Design des Ringes geschaffen ist, sich aber auf biegen und brechen absolut nichts vergleichbares finden lässt, oder die angebotenen Bikerringe zu schnöde sind, der ist bei einem Silber- und Goldschmied seines Vertrauens richtig, und findet dort einen treuen Begleiter für das ganze Leben, der auch noch den eigenen gewünschente Vorstellungen entspricht.

totenkopfringe

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/