Hamburg Sehenswürdigkeiten

25. Juni 2014 admin Allgemein

Sehenswürdigkeiten Hamburg

Sehenswürdigkeiten von Hamburg
Restaurant Rollercoaster – die Attraktion Hamburgs

Der Fischmarkt, die Reeperbahn und der Michel , die Anzahl der besonderen Sehenswürdigkeiten Hamburgs ist umfangreich. Und bei ihrem Besuch in der nordischen Hansestadt dürfte keins dieser Attraktionen verpasst werden. Ebenso ein Must-See: das abgehobene Restaurant Roller Coaster.

Wunderlich ist selbst das Mobiliar. Enorme kreisrunde Tische dominieren die Gaststätte und bieten Sitze für so um die hunderfünfzig Besucher. Jeder Tisch ist mit Tablets versehen, an denen der Besucher seine Bestellungen in Eigenregie aufgeben kann. Hierfür bedarf man nur den Blick in die Speisekarte sowie ein paar Klicks & die Bestellung kann versendet werden.

Hierfür sorgen nicht nur die Achterbahn und diese Anfahrt, sondern auch die Speisen. Anstatt ausgefallener Speiseen, wie sie bei solch einem Lokal eventuell erwartet werden, gibt es regionale Speisen für jedermanns Geschmack und jedermanns Hunger. Im Zuge dessen bietet das Achterbahnrestaurant nicht lediglich Vergnügung, es ist gleichzeitig die Speise-Touristenattraktionen von Hamburg.

Wild kann man sich auch eine Hinfahrt zu dem angesagten Lokal einrichten. Dieses Restaurant sitzt im Harburger Hafen unmittelbar an einem Kanal. Da Bootstouren auf dem Hafen zu einem der schönsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs zählen, ist es möglich, dieses Restaurant vom Wasser aus durch eine Barkasse, welche von den Landungsbrücken abfährt, anzufahren. Folglich ist das Achterbahnrestaurant nicht nur eine Empfehlung für Zugereiste, stattdessen auch der gemochter Sammelplatz bei den Hamburgern.

Jene Wartezeit, bis das Essen kommt, dürfen die Gäste des Achterbahnrestaurants dank digitaler Spielen vertreiben. Ob eine Mail an die Freunde, ein PC-Speil bzw. beispielsweise bloß ein Feedbacks für das Restaurant – Die Bildschirme eignen sich für bedeutend mehr, als bloß die Bestellungen. Im Einklang samt dieser Speisebahn machen sie das Restaurant zu einer der namhaftesten Attraktionen Hamburgs.
Aber wie läuft eigentlich die Sache mit der Achterbahn? Sämtliche Bestellungen werden elektronisch an deren Küche übermittelt, in der die Speisen zubereitet werden. Sobald das Essen zubereitet ist, wird es in einer kleinen Pfanne auf eine interessante Trip geschickt. Im an der Küche gelegen Bereich vom Restaurant bringen 15 automatische Fahrstühle jene Behältnisse mitsamt der Essen sowie die Getränke in so etwa fünf M Höhe. Im oberen Stock angelangt scheint die Anziehungskraft zu wirken& die Speisen bewegen sich wie durch Magie kreuzweise durch den Raum zu dem dazugehörigen Gästetisch. Was für eine phantastische Touristenattraktionen von Hamburg. Action pur! Besonders Erwachsene soltlen davon profitieren, denn während der Nachwuchs anderenfalls dampf machen, da diese Jieper haben, können die Kinder in dem Schwerelos große Augen machend beobachten, wie Bestellungen auf den Schienen ihre Runden drehen. Damit kein Bischen von den Behältnissen fliegt, gibt es die Dinge zum Trinken übrigens in Trinkflaschen & alle Töpfe mit dem Essen werden mit einem Deckel verschlossen. Allein heiße Getränke und Cocktails werden von der Bedienung serviert, denn diese könnten so einen abgefahrenen Trip gewiss nicht überstehen.

Der alte Palmspeicher in dem Harburger Binnenhafen wird dominiert von einer gigantischen Speise-Achterbahn, nach dem Weltpatent des Unternehmens HeineMack errichtet wurde. Diese serviert den Besucherndas Essen und die Getränke an die Sitzplätze und bietet im Zuge dessen eine exotische Speise-Erfahrung. Aus diesem Grund zählt dieses Restaurant damit unter die einzigartigsten Attraktionen von Hamburg.

hamburg sehenswürdigkeiten

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/