Italiener Hannover

17. November 2019 admin Allgemein

Essen aus Italien sind aus dem deutschen Kulturraum kaum noch wegzudenken, in fast jeder Kleinstadt findet sich eine Pizzeria, ein italienisches Restaurant oder zumindest ein Eisstand – seien es nun große Städte wie Hamburg oder Hannover oder die Provinz um Burgwedel. Nicht nur das Gefühl wie auch die Erinnerung an die Italienreise treibt uns zum taliener in der Nachbarschaft, Pizza und Nudeln gehören in der Zwischenzeit einfach ganz normal zu unserer Kultur dazu, da sie jeder Person munden und auch Teil unserer alltäglichen Ernährung sind. So wurde aus dem exotischen Einwandereressen ein deutsches Kulturgut, auf das niemand freiwillig verzichten möchte., Italien ist als indirekter südlicher „Nachbar“ seit Schluss des 2. Weltkriegs und in erster Linie seit dem Zeitpunkt der italienischen Einwanderung im Zuge des deutschen Wirtschaftswunders ein gefragtes Urlaubsland. Mittelmeerisches Ambiente, beeindruckende antike Gebäude, leckeres Essen sowie verständlicherweise tolle Strände wie auch etliche angemessene Herbergen ziehen bis heute etliche Deutsche an den Comer See, die Adria und andere Strände. Viele italienische Restaurants in Deutschland wie auch deren Bekanntheit tragen sicherlich zu einem anhaltenden Reisewillen nach Italien an, trotz günstigerer Urlaubsziele. Ein Positiver Aspekt Italiens ist sicherlich ebenfalls die gute Erreichbarkeit via Bus, Bahn und Auto für alle, welche aus diversen Anlässen keinesfalls in den Urlaub jetten möchten. Mittels der Zugehörigkeit zu dem Euro-Währungsgebiet fällt ebenso überflüssiges Umtauschen weg. Anhand günstiger Flüge ist man ebenfalls aus dem Norden Deutschlands, zum Beispiel aus Hannover oder Bremen, zügig im Urlaubsland und kann die authentische italienische Küche vor Ort genießen., Als Pasta werden Nudelgerichte bezeichnet. Der italienische Nudelteig besteht anders als in Deutschland gebräuchlich, wo dieser mit Eiern hergestellt wird, lediglich aus Hartweizengries, Wasser sowie Salz. Klassisch von Hand hergestellte Nudeln wird anschließend getrocknet wie auch kurz im erhitzten Wasser gekocht. In der heutigen tatsächlichen Form der Nudel ist die Pasta seit dem Zeitpunkt des frühen Mittelalter belegt, die Anfertigung von Nudelwaren an sich lässt sich weit zurückverfolgen. In Deutschland sind vor allem Spaghetti in Form von Napoli oder Bolognese sehr populär wie auch stehen demnach in allen italienischen Gaststätten auf dem Menu. In Italien sowie ebenfalls im ganzen Mittelmeerraum wird Pasta ebenfalls mit Freude „pur“ verzehrt, auf die Weise, dass die Nudeln einfach nur mit ein klein bisschen Olivenöl sowie bei Bedarf Knoblauch abgeschmeckt werden. In Auflaufform werden die Nudelgerichte als „al forno“ betitelt, z. B. bei Lasagne., Italien ist bekannt für sein Eis, das dort eine bereits lange Tradition hat. Eiscreme existierte schon im alten Rom, an welchem Ort dieses aus Schnee und Eis aus den Alpen produziert wurde, welche von Schnellläufern in die Stadt gebracht wurden. Das gegenwärtig gerade erfolgreiche Milcheis existiert seit dem 16. Jahrhundert. Allerdings ebenfalls Wassereissorten wie auch Sorbets erfreuen sich in Italien besonderer Bekanntheit und sind weitestgehend an jeder Ecke zu bekommen. Neben italienischen Restaurants haben es ebenso etliche Eisdielen vollbracht, sich in Deutschland Fuß zu fassen. In Italien selber wird Eiscreme gerne als traditioneller Nachtisch, im Eisbecher einschließlich Früchten, gereicht sowie zum Schluss des Menüs augetischt. Gerade im Sommer ist das kühle süße Dessert ein Muss., Fleischgerichte zählen auch wie Pizza sowie Pasta zu der italienischen Hausmannskost, bspw. gebraten, im Ofen gegart oder ebenfalls mit Freude als Schmorgerichte. Besonders gemocht sind Kalbs- sowie Rindfleisch, allerdings ebenfalls Lamm, Taube und Pferd sind auf dem Speiseplan vorhanden. Schweinefleisch wird im Regelfall in Form von Schinken wie auch Salami zu sich genommen. Eine traditionelle Speise, die ebenso in Deutschland etliche Liebhaber kennt, ist die Saltimbocca, ein Schnitzel vom Kalb, welches via Salbei sowie Schinken belegt ist sowie dem Fleisch so die einzigartige würzige Note verleiht. Ebenso Ossobucco, Geschmortes vom Ochsen, ist in der Bundesrepublik Deutschland gefragt wie auch wird aufgrund dessen ebenfalls von manchen italienischen Gaststätten offeriert. Klassisch bieten die Italiener in der Bundesrepublik Deutschland allerdings lieber die Standarts wie Pizza und Pasta oder als elegantere Speisen eben Fisch an, weil dieser als ziemlich charakteristisch für den Mittelmeerraum gilt. %KEYWORD-URL%

italienische küche in hannover

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/