Schlafsofas

15. Dezember 2014 admin Allgemein

Da es Verschiedene Ausführungen von Schlafsofas gibt, findet man für jeden auch das passende. Die Kostenklasse geht von billigen Sofas bis hin zu Designer Sofas, entsprechend dem was in die Brieftasche von jemandem passt. Auch sind eine Vielzahl der Sofas nicht nur in einem Farbton erhältlich sondern mna kann in den meisten Fällen aus einer Anzahl von Farben sowie Mustern aussuchen, damit jeder auf seinen Geschmack kommt.

Besser als mit einer Schlafcouch geht es kaum, während des Tages ein ordentliches und gut eingerichtetes Wohnzimmer und nachtsüber einen gemütlichen Schlafplatz. Auch in Punkto Aussehen ist die Schlafcouch einem gewöhnlichen Sofa in nichts hinterher, ob zeitlos funktional, klein oder prahlerisch, es gibt für jeden Einrichtungsstil etwas Geeignetes dabei. Egal ob die Schlafcouch aus Leder oder ein Schlafsofa aus Mikrofaser oder doch ein Stilmix aus Stoff und Lederelementen ist.

Wer jetzt denkt, auf den ersten Blick eine Schlafcouch enttarnen zu vermögen, der wird sich schwer tun. Ein modernes Schlafsofa ist bekanntlich das Chamäleon unter den Möbillar und steht seinen Konkurrenten in Sachen Design und Komfort in nichts nach. Je nach Konstruktion ist ein Schlafsofa mit robusten Textilbauteilen bzw. einem Lattenrost ausgestattet. Ebenfalls die Matratzen in der Schlafcouch reichen von Schaumstoff über Latex bis hin zu Federkern. Diese können je nach Modell von Schlafsofa durchgängig bzw. aus verschiedenen Teilen zu einer Liegefläche zusammengesetzt sein. Es gibt auch Schlafsofas mit integriertem Stauräumen. Der bietet genügend Platz für Bettdecken und Kopfkissen und lässt diese während des Tages dezent im Schlafsofa verschwinden.

Wohnt jemand in einer kleinen Ein- bzw. 2 Zimmer Wohnung oder bekommt man häufig Freunde zu Gast, die dann bei einem übernachten, dann ist ein Schlafsofa genau das Richtige für sie denn die Couch wird problemlos nach Wunsch in ein angenehmes Nachtlager umgestaltet.
Ganz gleich ob im Apartment, im Heimbüro oder Kinderzimmer, ein Schlafsofa findet immer da einen Platz, wo Wohnen und Schlafen kombiniert werden soll. Durch nur ein paar Griffen kann aus dem schönen Sofa eine komfortable Schlafstätte gezaubert werden. Ebenso umgekehrt selbstverständlich mit gleicher Leichtigkeit vom Schlafsofa zur Couch.

Eine Schlafcouch ist ganz und gar praktisch um Besucher sowie Freunde oder Familie aufzunehmen und kann multifunktional genutzt werden. Ob zum gemeinsamen Sitzen oder als eilige Schlaflösung. Das Schlafsofa mit Doppelfunktion offeriert eine enome Flexibilität und vereinfacht es, Freunde und Verwandtschaft spontan bei einem übernachten zu lassen. Ein Schlafsofa mit Bettfunktion bietet viele Vorzüge, da es sowohl im Wohnzimmer wie auch im Schlafraum genutzt werden kann.

Alle kennen sie, beinahe alle haben eins, ein Sofa. Sie existieren in saemtlichen Design sowie Varianten, ob Eckgarnituren, Wohnlandschaften, die Standard Kombination aus zwei Sitzgelegenheiten und einem Sessel, durchgesessen oder neuwertig sie sind immer ein Muss.
Alle kennen die Problematik, es nächtigen Freunde beziehungsweise Familienmitglieder bei einem aber es ist absolut nicht ausreichend Platz vorhanden und das kleine Sofa sieht auch noch nicht grade bequem aus. Da wäre ein Sofa mit Schlaffunktion doch eine gute Option. Ganz einfach baut man das Sofa zu einer Schlafcouch um oder zieht eine integrierte Matratze aus dem Stauram des Schlafsofas.

Die Kombination aus Sitzgelegenheit und Schlafplatz eignet sich besonders für kleinere Wohnungen, in welchen nicht genug Platz für eine enorme Menge an Mobiliar vorhanden ist. Zudem spart man auf diese Weise absolut nicht nur Raum, stattdessen auch viel Kohle, da man für einen preiswerten Preis zwei Möbelstücke in einem bekommt. Auf diese Weise hat man tagsüber eine komfortable Sitzmöglichkeit für Freunde und Bekanntschaften und kann die Couch für die Nacht mit nur wenigen Handgriffen in einen idealen sowie komfortablen Schlafplatz umwandeln kann.
Den Mechanismus zum Umbau findet man in verschiedenen Variationen, so kann die Schlafcouch entweder durch einen Auszieh-Systems, durch Drehen oder auch durch Umklappen in ein Bett umgewandelt werden. Daher muss man vor dem Ewerb die Schlafcouch gewiss nicht nur auf seine Gemütlichkeit sowie Liegekomfort testen, stattdessen ebenfalls auf die Tatsache achten, welcher Umbaumechanismus jemanden leichter fällt und welches vom Platz her besser in die Wohnung passen würde.

Bei vielen Schlafsofas können auch weitere Elemente wie die Armlehnen und die Rücklehne optimiert werden. Viele Schlafsofas enthalten ebenfalls einen Bettkasten. So kann man in dem Stauraum während des Tages die Kopfkissen und Bettdecken nützlich verstaut werden, so daß diese gewiss nicht für alle zu erblicken sind, denn wer will schon auf einer Schlafcouch sitzen wo noch die Bettdecken von der Nacht drauf liegen wo sich noch die Bettdecken und kopfkissen von der Nacht drauf befinden.

schlafsofaschlafsofas

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/